Vorträge und Keynotes

Ich habe die einzigartige Fähigkeit, komplexe Themen der Digitalisierung und Cybersecurity so zu erzählen, dass sie bei Allen im Raum tatsächlich ankommen.

Digitalisierung darf kein von-oben-herab-Entscheiden sein.

Digitalisierung darf aber auch nicht bei “alles wird sich ändern (müssen)” aufhören.

Zwischen der Vogelperspektive und den tatsächlichen Maßnahmen gibt es einen riesigen Unterschied. Ein Unterschied, der jedoch maßgeblich über das Ankommen der Digitalisierung im Unternehmen entscheidet:

Das Warum.

Warum muss mein Passwort Sonderzeichen enthalten? Warum darf ich bestimmte E-Mails nicht öffnen? Solche Dinge bleiben allzu oft Richtlinien von oben, die ohne Verständnis niemals ihre volle Wirkung entfalten können.

Deshalb zeige ich als Speaker zum Beispiel in Cybersecurity-Vorträgen den Ablauf eines theoretischen Angriffs auf das Unternehmen, bei dem die Teilnehmer arbeiten.

Damit ankommt, warum es diese Richtlinien gibt.

Im Folgenden eine Übersicht der Themen, wo ich als Vortragender für Firmenevents, Klausuren, gerne aber auch in kleiner Runde behilflich sein kann.

Cybersecurity

Je länger ich mich mit der technischen Seite der IT-Security befasse, desto mehr merke ich:

Das Thema ist ein menschliches Thema, kein technisches.

Deshalb zeige ich in Cybersecurity-Vorträgen Schritt für Schritt, wie die Teilnehmer des Vortrages angreifbar sind. Wo ich ihre Passwörter finden würde. Wie ich eine Phishing-Mail aufbaue. Wie ich genau die Informationen finde, die einen erfolgreichen Angriff ausmachen.

Mein Ziel als Speaker im Bereich Cybersecurity ist:

Einen Einblick in eine Welt zu schaffen, die uns normalerweise verborgen ist. Meinen Teilnehmern ein wenig die Angst vor dem Thema Hacking zu nehmen, indem ich zeige, dass jede und jeder MitarbeiterIn seinen/ihren Beitrag leisten kann. Denn sie sind oft die erste – und letzte – Verteidigungslinie im Unternehmen.

Beispiel: Mit jedem Datenleak werden die Angreifer besser.

Die dunkle Seite der Digitalisierung

Wie uns die Tech-Konzerne wie Laborratten austesten.

Die Digitalisierung ist schon lange nicht mehr nur Heilsbringer – langsam merken wir auch die negativen Seiteneffekte. Nackenschmerzen und Smartphone-Daumen sind da die geringsten unserer Probleme.

Große Tech-Firmen nutzen Biases und psychologische Tricks, um uns möglichst lange in ihrem Ökosystem zu halten. Allzu oft ist der Hintergrund nur: um mehr oder bessere Werbung auszuliefern.

Sind wir bereit, dafür unsere persönlichsten Daten aufzugeben? Können wir uns dagegen wehren? Wie?

In einer Übung suchen die Teilnehmer nach Informationen zu einer fiktiven Person. Finanzielle Lage, politische Ausrichtung und ein paar arbeitsrechtliche Probleme lassen sich zu dieser Person im Internet finden. Die Teilnehmer nehmen die Sicht eines Angreifers oder HR-Managers ein.

Individuelle Themen

Gerne bereite ich auch Vorträge zu unternehmensspezifischen, individuellen Themen vor. Melden Sie sich einfach bei mir!

Vortrag anfragen

Durch das Anhaken erklären Sie sich mit der Datenspeicherung und -verarbeitung durch martinhaunschmid.com im Sinne der DSGVO einverstanden.